Drei Baden-W├╝rttembergische Titel f├╝r den Shorin Honau.


Bei der internationalen Baden Württembergischen Meisterschaft im Kickboxen, des Verbandes WKU (World Kickboxing Union), war der Shorin Honau mit drei Kämpfern am Start. Moritz Lutz aus Leutesheim, Philipp Werner aus Achern und Marco Roß aus Bodersweier. An diesem Internationale Turnier welches in Stuttgart Winterbach stattfand, nahmen über 1.400 Sportler aus sieben verschiedenen EU-Ländern teil.

Moritz startete im Boxring in der Disziplin Kickboxen Fullcontact -65kg. Seine Vorkämpfe konnte er frühzeitig als Sieger beenden. Im Kampf um den Einzug in das Finale gab der Gegner, nachdem ihn Moritz mehrfach in der Ringecke gestellt und mit harten Kopftreffern zermürbt hatte, in der ersten Runde auf. Das Finale verlor Moritz knapp nach Punkten und sicherte sich den Baden Württembergischen Vizetitel der Jugend.

Philipp startete sowohl im Kickboxen Leichtkontakt als auch im Kick Light. Im Leichtkontakt hatte er sechs Kämpfe nacheinander zu absolvieren. Jedesmal stellte er gezielt seine Taktik und Kampfstil auf die unterschiedlichen Gegner ein, zeigte eine klasse bewegliche Beinarbeit und konnte alle sechs Kämpfe á zwei Runden nacheinander für sich entschieden. Philipp holte sich den Baden Württembergischen Titel im Kickboxen Leichtkontakt der Jugend.

Danach startete er in der Disziplin Kick Light. Hier sind zu den Techniken des Leichtkontakts auch die Tritte zu den Oberschenkeln (Lowkicks) erlaubt. Nach zwei klaren Siegen in den Vorkämpfen stand er auch hier im Finale. Dieses Finale verlor er nach Punkten und sicherte sich den Vizetitel.

Marco Roß, der Trainer des Shorin Honau, machte wie Philipp ebenfalls einen Doppelstart im Kickboxen Leichtkontakt und Kick Light. Marco konnte alle seine Kämpfe in beiden Disziplinen gewinnen und holte sich zweimal den ersten Platz und den Baden Württembergischen Titel.





Veröffentlicht am
08:47:41 21.03.2017